Nicht unterstützten Browser erkannt

Die Lenovo Support Webseite unterstützt den Microsoft© Internet Explorer 10+, Mozilla Firefox 29+, Chrome 34+

      BIOS Setup Menu Extension Utility zum Zurücksetzen des Kryptografieschlüssels und Löschen des Solid-State-Laufwerks für DOS – ThinkPad

      zurück#ProductName# - Downloads

      Name
      Betriebssystem
      Version
      Veröffentlicht
      Jetzt herunterladen
      Checksum Data
      BIOS Setup Menu Extension Utility (Bootable CD)
      iso
      8.36 MB
      Nicht anwendbar
      1.02
      12/7/2010
      README for BIOS Setup Menu Extension Utility

      9.73 KB
      Nicht anwendbar
      1.02
      12/7/2010
      BIOS Setup Menu Extension Utility (Bootable floppy disk)

      2.16 KB
      Nicht anwendbar
      1.02
      12/7/2010
      BIOS Setup Menu Extension Utility zum Zurücksetzen des Kryptografieschlüssels und Löschen des Solid-State-Laufwerks (SSD) im ThinkPad BIOS Setup für SSDs, FDE-Festplatten (Full Disk Encryption) und FDE-SSD's.
      Weitere Informationen zur Funktionsweise dieses Pakets finden Sie in der README-Datei im Bereich "File details" (Dateidetails).

      Unterstützte ThinkPad Systeme:
      - Reserve Edition
      - R61, R400, R500
      - T61, T61p
      - T400, T400s, T410, T410i, T410s, T410si, T500, T510, T510i
      - W500, W510, W700, W700ds, W701, W701ds
      - X200, X200s, X200si, X200 Tablet
      - X201, X201i, X201s, X201 Tablet, X300, X301

      Unterstütztes Betriebssystem:
      - DOS

      Hinweis:
      - Mit diesem Vorgang werden sämtliche Kennwörter für Festplattenlaufwerke gelöscht.
      - Klicken Sie hier, um häufig gestellte Fragen zu FDE-Festplatten anzusehen.
      - Klicken Sie hier für eine Liste der SSDs, FDE-Festplatten und FDE-SSDs:Notebook-Festplatten – Referenzübersicht
      Zusätzliche Informationen
      Inhalt
      Änderungsübersicht
      Hinweis
      Installationsanweisungen
      Verwendung
      Welche Version ist installiert?
      Funktionsbeschreibung
      Änderungsübersicht

      Erläuterung:

      • [Wichtig] Wichtiges Update
      • (Neu) Neue Funktion oder Erweiterung
      • (Fix) Fehlerbehebung bei einer vorhandenen Funktion

      Version 1.02

      • (Neu) Startfähige ISO-Datei inkl. DOS hinzugefügt.
      • (Neu) Unterstützte Modelle aktualisiert. (tatsächlicher Programmcode ist derselbe wie bei 1.01)

      Version 1.01

      • (Neu) Unterstützung für SSD-Menü (Solid-State-Laufwerk).

      Version 1.00

      • (Neu) Erstmalige Veröffentlichung
      Hinweis
      • Nach dem Zurücksetzen des FDE-Kryptografieschlüssels können Sie den Computer weder von der Festplatte starten noch Daten von der Festplatte lesen. Die Festplatte erstellt selbst einen Kryptografieschlüssel und verwaltet diesen, das ThinkPad speichert jedoch keinerlei Informationen zum Kryptografieschlüssel. Sobald Sie mittels Zurücksetzen des Kryptografieschlüssels einen neuen Kryptografieschlüssel erstellen  da es keinerlei andere Möglichkeit gibt, den vorherigen Schlüssel wiederherzustellen  können die Festplattendaten nicht mehr wiederhergestellt werden.
      Installationsanweisungen
      Hinweise:
      • Wenn Sie mit der aktuellen Leistung Ihres Computers zufrieden sind, müssen Sie die Software nicht aktualisieren. Im Abschnitt Versionshinweise finden Sie Informationen darüber, ob Sie die Software aktualisieren sollten.
      • Beide Menüs werden mithilfe dieses Tools gleichzeitig aktiviert oder deaktiviert.
      Manuelle Installation
      Startfähige Diskette
      1. Verwenden Sie eine Startdiskette für DOS. Dafür benötigen Sie ein Diskettenlaufwerk.
      2. Entpacken Sie die Datei 7KFD03WW.ZIP und extrahieren Sie DRVMENU.EXE.
      3. Kopieren Sie die Datei DRVMENU.EXE auf die Diskette.
      4. Schließen Sie das Diskettenlaufwerk an den ThinkPad Computer an und schieben Sie die Diskette in das Laufwerk.
      5. Schalten Sie den Computer ein.
      6. Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste, wenn die Eingabeaufforderung zum Ausführen der Datei DRVMENU.EXE erscheint.
        • Um die aktuelle Einstellung zu ermitteln (die Einstellung wird angezeigt), drvmenu
        • Um das Menü zu aktivieren, drvmenu -e
        • Um das Menü zu deaktivieren, drvmenu -d

      Wenn die Anfrage ausgeführt wird, gibt das Programm 0 aus. Andernfalls erhalten Sie 255 mit einer Fehlermeldung.

      Startfähige CD-R oder CD-RW
      1. Laden Sie 7KFD0xWW.ISO herunter, wobei x für eine Ziffer steht.
      2. Erstellen Sie mithilfe eines Brennprogramms und einer leeren CD-R oder CD-RW ein startfähiges DOS-Medium.
      3. Legen Sie die beschriebene CD-R oder CD-RW in ein optisches Laufwerk (ODD) des unterstützten ThinkPads ein.
      4. Bestätigen Sie im BIOS-Setup-Menü/-Bootmenü, dass dieses Laufwerk startfähig ist.
      5. Schalten Sie den Computer aus und dann wieder ein.
      6. Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste, wenn die Eingabeaufforderung zum Ausführen der Datei DRVMENU.EXE erscheint.
        • Um die aktuelle Einstellung zu ermitteln (die Einstellung wird angezeigt), drvmenu
        • Um das Menü zu aktivieren, drvmenu -e
        • Um das Menü zu deaktivieren, drvmenu -d

      Wenn die Anfrage ausgeführt wird, gibt das Programm 0 aus. Andernfalls erhalten Sie 255 mit einer Fehlermeldung.

      Verwendung
      Zurücksetzen des Kryptografieschlüssels

      Hinweise:

      • Wenn die FDE-Festplatte in den ThinkPad Computer eingebaut ist, wird im Menü „Security“ (Sicherheit) des BIOS Setup Utility der neue Eintrag 'Disk Encryption HDD' (Festplattenverschlüsselung) angezeigt.
      • Durch diesen Vorgang wird das Festplattenkennwort gelöscht.
      1. Schalten Sie den Computer aus.
      2. Schalten Sie den Computer ein.
      3. Wenn links unten die Meldung "Zur Unterbrechung des normalen Startvorgangs die blaue ThinkVantage-Taste drücken" angezeigt wird, drücken Sie die Taste F1.
        Das Menü des Dienstprogramms zur BIOS-Einrichtung wird angezeigt.
        Geben Sie das korrekte Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
      4. Wählen Sie im BIOS Setup Utility das Menü Security (Sicherheit) aus.
      5. Wählen Sie das Menü Disk Encryption HDD (Festplattenverschlüsselung) aus.
        Die folgende Meldung wird angezeigt.
        Festplattenschlüssel der Festplatte im Laufwerksschacht zurücksetzen [Eingabetaste]
      6. Drücken Sie die Eingabetaste.
        Bei erneutem Drücken der Eingabetaste werden eine Warnmeldung und eine Bestätigung angezeigt.
      7. 'Bestätigen mit Ja' zeigt die nächste Bestätigungsmeldung.
      8. Wenn ein Kennwort für das Laufwerk gesetzt wurde, erscheint eine Eingabeaufforderung. Geben Sie das richtige Kennwort ein.
      9. Der Vorgang wird fortgesetzt, sobald das Festplattenkennwort eingegeben wurde.
      10. Drücken Sie mehrmals F3, um das BIOS Setup Utility zu beenden.
      Löschen des Solid-State-Laufwerks

      Hinweise:

      • Wenn die SSD in den ThinkPad Computer eingebaut ist, wird im Menü „Security“ (Sicherheit) des BIOS Setup Utility der neue Eintrag 'Solid State Drive' (Solid-State-Laufwerk) angezeigt.
      • Durch diesen Vorgang wird das Festplattenkennwort gelöscht.
      1. Schalten Sie den Computer aus.
      2. Schalten Sie den Computer ein.
      3. Wenn links unten die Meldung "Zur Unterbrechung des normalen Startvorgangs die blaue ThinkVantage-Taste drücken" angezeigt wird, drücken Sie die Taste F1.
        Das Menü des Dienstprogramms zur BIOS-Einrichtung wird angezeigt.
        Geben Sie das korrekte Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
      4. Wählen Sie im BIOS Setup Utility das Menü Security (Sicherheit) aus.
      5. Wählen Sie das Menü Solid State Drive aus. Die folgende Meldung wird angezeigt.
        Solid-State-Laufwerk im Laufwerksschacht löschen [Eingabetaste]
      6. Drücken Sie die Eingabetaste.
        Bei erneutem Drücken der Eingabetaste werden eine Warnmeldung und eine Bestätigung angezeigt.
      7. 'Bestätigen mit Ja' zeigt die nächste Bestätigungsmeldung.
      8. Wenn ein Kennwort für das Laufwerk gesetzt wurde, erscheint eine Eingabeaufforderung. Geben Sie das richtige Kennwort ein.
      9. Der Vorgang wird fortgesetzt, sobald das Festplattenkennwort eingegeben wurde.
      10. Drücken Sie mehrmals F3, um das BIOS Setup Utility zu beenden.
      Welche Version ist installiert?
      1. Führen Sie DRVMENU.EXE ohne Parameter aus.
      2. Die Versionsinformationen werden angezeigt.
      3. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Abschnitt "Zurücksetzen des Kryptografieschlüssels".
      Funktionsbeschreibung

      Massenspeichergeräte mit Selbstverschlüsselungsfunktion enthalten einen Verschlüsselungscode, der die auf dem Laufwerk gespeicherten Daten verschlüsselt und diese wieder entschlüsselt, wenn sie angefordert werden. Massenspeichergeräte mit Selbstverschlüsselungsfunktion unterstützen das Löschen des bestehenden Verschlüsselungscodes und das Erstellen eines neuen. Wenn Sie diesen Befehl ausführen, werden alle auf dem Gerät befindlichen Daten unwiederbringlich gelöscht. Diesen Befehl können Sie manuell über die Optionsauswahl im BIOS Ihres PCs ausführen. Zudem können Sie diesen Befehl über das Lenovo Feature Zentrale Verwaltung der BIOS-Einstellungen ausführen, das von einigen ThinkPads unterstützt wird.


      • Alias ID: MIGR-68369, MIGR-68369-KR
      • Dokumenten ID:DS003053
      • Letztes Update :09 Jul 2015
      • © 2015 Lenovo