Print
#Account Title#
Search
Nicht unterstützter Browser erkannt:Lieber Besucher,der von Ihnen verwendete Browser wird nicht von dieser Website unterstützt. Bitte klicken Sie für weitere Informationen über die Browserhier die wir unterstützen und wie sie zu erhalten sind..

Behebung von Festplatten-Problemen – ThinkPad

Hinweise:
  • Vor einem Austausch der Festplatte müssen die von Lenovo bereitgestellten Diagnosetools ausgeführt und alle Fehlercodes oder Meldungen notiert werden.
  • Laute Festplatten sind nicht notwendigerweise kaputt. Manche Laufwerke sind einfach laut. Wenn möglich, vergleichen Sie Ihre Festplatte mit einer anderen Festplatte derselben Art und mit derselben FRU-Nummer.
  • Einige dieser Schritte gelten möglicherweise nicht für Ihr System.
  • Testen Sie die Festplatte nach jedem Schritt.
  1. Überprüfen Sie, ob die Festplatte im BIOS erkannt wird und in der Startsequenz von Systemen der Serien ThinkPad G, R, T, X und Z richtig eingerichtet ist.
    1. Schalten Sie den Computer ein.
    2. Drücken Sie im ThinkPad Begrüßungsbildschirm auf die Taste F1, um das BIOS-Setup-Dienstprogramm zu starten.  Geben Sie das korrekte Kennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.  Das Menü des BIOS-Setup-Dienstprogramms wird angezeigt.
    3. Wählen Sie Startup (Autostart) und drücken Sie die Eingabetaste.
    4. Wählen Sie Boot (Startpartition) und drücken Sie die Eingabetaste.
      1. Stellen Sie sicher, dass ATA HDD0 und daneben eine Geräte-ID angezeigt werden (zum Beispiel:  ATA HDD0 HITACHI HTS543232L9SA00)
    5. Drücken Sie zum Speichern und Beenden auf F10 und drücken Sie die Eingabetaste, um mit der Auswahl Ja das System neu zu starten.
  2. Setzen Sie das Laufwerk neu ein.

    Hinweis: Sie können die Festplatte zwar aufrüsten, sie ist aber nicht dafür geeignet, regelmäßig aus- und eingebaut zu werden. Der wiederholte und regelmäßige Ausbau zu anderen Zwecken als der Speichererweiterung oder Problemermittlung kann Schäden am System verursachen.  Genauere Anweisungen sehen Sie bitte im Hardware-Wartungshandbuch Ihres Systems nach.
    Fahren Sie das System herunter, entfernen Sie das Netzkabel und nehmen Sie den Akku aus dem ThinkPad System, bevor Sie die Festplatte herausnehmen.

    Wenn ein ähnliches System verfügbar ist, überprüfen Sie, ob das Laufwerk in dem anderen System funktioniert. Wenn die Festplatte in einem anderen System funktioniert, liegt wahrscheinlich ein Fehler im ThinkPad System vor. Testen Sie die Festplatte in der funktionierenden Konfiguration auf Fehler, um einen ordnungsgemäßen Betrieb sicherzustellen. Anschließend wenden Sie sich an den Support.

  3. Testen Sie die Festplatte auf Fehler.
    1. Laden Sie für alle aktuellen ThinkPad Systeme inklusive der R, T, W, X sowie Z und G Serie das Lenovo Hard Drive Quick Test Diagnosetool herunter und führen Sie es aus.
      • Überprüfen Sie die Liste mit kompatiblen Systemen um sicherzustellen, dass das Diagnosetool für Ihr Gerät geeignet ist. Wenn sich das System nicht in der Liste befindet, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
      • Das Tool benötigt Zugriff auf Windows. Wenn kein Zugriff auf Windows möglich ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
    2. Um einen bootfähigen USB-Schlüssel oder eine bootfähige CD für diese Diagnose zu erstellen, laden Sie bitte Lenovo Bootable Diagnostics herunter
    3. Führen Sie das integrierte Diagnoseprogramm im BIOS-Setup-Dienstprogramm aus.
      Hinweis: Das BIOS-Diagnosetool für Festplatten ist ausschließlich für folgende Systeme verfügbar:
      • 3000 C100, C200 Notebooks
      • Lenovo N100, N200, N500, V100, V200 Notebooks
      • 3000 J100, J105, J110, J115, J200, J200p, J205, S200, S200p, S205 Desktops
      • Alle ThinkCentre Systeme
      • Alle ThinkStation Systeme
      • ThinkPad Edge 13, Edge E30
      • ThinkPad G40, G41, G50
      • ThinkPad R40, R40e, R50, R50e, R50p, R51, R51e, R52, R60, R60e, R60i, R61, R61e, R61i
      • ThinkPad R400, R500
      • ThinkPad SL300, SL400, SL400c, SL410, SL500, SL500c, SL510
      • ThinkPad T400, T400s, T410, T410s, T500, T510
      • ThinkPad T40, T40p, T41, T41p, T42, T42p, T43, T43p, T60, T60p, T61
      • ThinkPad W500, W510, W700, W700ds
      • ThinkPad X31, X32, X40, X41, X41 Tablet, X60, X60s, X60 Tablet, X61, X61s, X61 Tablet
      • ThinkPad X100e, X200, X200s, X200 Tablet, X201, X201 Tablet, X300, X301
      • ThinkPad Z60m, Z60t, Z61e, Z61m, Z61p, Z61t
        1. Schalten Sie den Computer ein.
        2. Drücken Sie im ThinkPad Begrüßungsbildschirm auf die Taste F1, um das BIOS-Setup-Dienstprogramm zu starten.  Geben Sie das korrekte Kennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.  Das Menü des BIOS-Setup-Dienstprogramms wird angezeigt.
        3. Wählen Sie HDD diagnostic program (Diagnoseprogramm für Festplatten) und drücken Sie die Eingabetaste.
        4. Wenn beim Festplattentest ein Fehler entdeckt wird, wenden Sie sich bitte an das Support Center, um weitere Hilfe zu erhalten.  Bitte speichern Sie den Text des Fehlercodes.

    Wenn einer der genannten Tests mit Fehlercodes fehlschlägt, notieren Sie sich die Fehlermeldungen und

    wenden Sie sich an den Support

    . Wenn das Laufwerk den Test besteht, fahren Sie mit Schritt 4 fort.

  4. Stellen Sie sicher, dass die neuesten Firmware-Updates für die ThinkPad Systemfestplatte bzw. die optionale Festplatte installiert worden sind.   Diese finden Sie auf der Lenovo Supportseite http://support.lenovo.com

  5. Wenn das Problem damit nicht gelöst werden konnte:
    Konsultieren Sie den Bereich „Benötigen Sie weitere Hilfe?“
Benötigen Sie weitere Hilfe?

Optimieren Sie die Leistung der Festplatte, indem Sie temporäre Dateien entfernen und damit den freien Speicher vergrößern.

Hinweis: Zudem können Sie die Leistung Ihrer Festplatte mithilfe von Tools wie Microsoft ScanDisk, der Microsoft Datenträgerbereinigung oder der Microsoft Defragmentierung optimieren.

Wählen Sie eine der folgenden Optionen, um weitere Unterstützung zu erhalten:

Garantiestatus und Garantieerweiterung überprüfen
Holen Sie sich Hilfe im Lenovo Forum Neu!
Wenden Sie sich an Ihr zuständiges Supportcenter

 


  • Alias ID: MIGR-4YQLGR
  • Document ID: HT080181
  • Letztes Update :08 Jul 2015
  • © 2015 Lenovo