Nicht unterstützter Browser erkannt:Lieber Besucher,der von Ihnen verwendete Browser wird nicht von dieser Website unterstützt. Bitte klicken Sie für weitere Informationen über die Browserhier die wir unterstützen und wie sie zu erhalten sind..

Intel Turbo-Memory-Treiber für Windows 7 (32 Bit, 64 Bit) und Vista (32 Bit, 64 Bit) – ThinkPad Reserve Edition, R61, R400, R500, T61, T61p, T400, T400s, T500, W500, W700, W700ds, X61, X61s, X61 Tablet, X200, X200s, X200 Tablet, X300, X301

Name
Betriebssystem
Version
Veröffentlicht
Jetzt herunterladen
#Checksum Data#
Intel Turbo Memory Driver
exe
9.81 MB
Windows 7 (32-bit)
Windows 7 (64-bit)
Windows Vista (32-Bit)
Windows Vista (64-Bit)
1.10.1.1002-8.9.2.1002
11/30/2009
README for Intel Turbo Memory Driver

12.36 KB
Windows 7 (32-bit)
Windows 7 (64-bit)
Windows Vista (32-Bit)
Windows Vista (64-Bit)
1.10.1.1002-8.9.2.1002
11/30/2009
Dieses Paket installiert die Software (Intel Turbo Memory Treiber), um die Microsoft ReadyDrive- und Microsoft ReadyBoost-Funktionen für die folgenden Geräte zu aktivieren:
– Intel Turbo Memory Controller
– Intel 82801HEM/HBM SATA AHCI Controller
– Intel ICH9M-E/M SATA AHCI Controller
– Intel ICH8M-E/ICH9M-E/M SATA RAID Controller

Unterstützte ThinkPad Systeme:
– Reserve Edition
– R61
– R400, R500
– T61, T61p
– T400, T400s (*1), T500
– W500, W700(*1), W700ds(*1)
– X200, X200s, X200 Tablet(*1), X300, X301
– X61, X61s, X61 Tablet

Unterstützte Betriebssysteme:
– Microsoft Windows 7 (32 Bit, 64 Bit) (*1)
– Microsoft Windows Vista (32 Bit, 64 Bit)

Hinweise:
*1: ThinkPad W700, W700ds unterstützen nur die 64-Bit-Version von Windows 7 Professional.
*1: ThinkPad T400s Multi-Touch-Modelle und X200 Tablets unterstützen nicht die Windows 7 Home Basic Edition.
Zusätzliche Informationen

HINWEISE

  • Wenn Sie versuchen, den Intel Turbo Memory Treiber zu deinstallieren, sehen Sie eine Liste von Treibern, die entfernt werden sollen. Sie können den Intel Turbo Memory Treiber auswählen, wählen Sie jedoch keinesfalls den Intel Matrix Storage Manager (IMSM) Treiber. Wenn IMSM fehlt, kann es auf Ihrem Gerät zu einem Bluescreen-Fehler kommen.
  • Wird die Intel Matrix Storage Console mit Gerätetreiber vorher installiert, wird der Link für den Intel Turbo Memory Treiber entfernt. In diesem Fall muss dieses Paket neu installiert werden.
  • Es wird nicht empfohlen, Intel Turbo Memory auf einem Gerät mit einer SSD zu verwenden. Im Idealfall wird das Intel Turbo Memory-Modul vom Gerät entfernt, wenn eine SSD verwendet wird. Siehe auch das Hardware-Wartungshandbuch. Oder deaktivieren Sie Intel Turbo Memory wie folgt.
    1. Starten Sie die Intel Turbo Memory Console.
    2. Entfernen Sie das Häkchen bei "Windows ReadyBoost aktivieren" und "Windows ReadyDrive aktivieren".
Inhalt
Änderungsübersicht
Installationsanweisungen
Welche Version ist installiert?
Änderungsübersicht

Erläuterung:

  • [Wichtig] Wichtiges Update
  • (Neu) Neue Funktion oder Erweiterung
  • (Fix) Fehlerbehebung bei einer vorhandenen Funktion

Version 1.10.1.1002-8.9.2.1002

  • (Fix) Hinweis hinzugefügt, dass es nicht empfohlen wird, Intel Turbo Memory auf einem Gerät mit SSD zu verwenden.
  • (Fix) Behebung eines Fehlers, bei dem der Systemdatenträger nicht in einen dynamischen Datenträger umgewandelt werden konnte.

Version 1.10.0.1012-8.9.2.1002

  • [Wichtig] Zusätzliche Unterstützung für Microsoft Windows 7.

Version 1.9.0.1006-8.8.0.1009

  • (Neu) Erneute Unterstützung für ThinkPad X301.
  • (Neu) Zusätzliche Unterstützung für ThinkPad T400s.
  • (Neu) Intel Matrix Storage Manager Treiber auf Version 8.8.0.1009 aktualisiert.

Version 1.9.0.1006-8.6.3.1004

  • (Fix) Behebung eines Fehlers, der bei mehr als 4 GB Arbeitsspeicher einen Bluescreen verursachte.

Version 1.8.1.1002-8.6.3.1004

  • [Wichtig] Unterstützung für ThinkPad X301 eingestellt.
  • (Neu) Zusätzliche Unterstützung für ThinkPad W700ds.
  • (Neu) Erweiterte Gerätetreiberfunktion.

Version 1.7.0.1029-8.6.0.1007

  • (Neu) Unterstützung für RAID-Modus.
  • (Neu) Unterstützung für 4-GB-Karte.

Version 1.6.3.1001-8.2.4.1005

  • (Neu) Unterstützung für ThinkPad R400, R500, T400, T500, W500, X200.
  • (Neu) Erweiterte Gerätetreiberfunktion
  • (Neu) Unterstützung für ThinkPad W700, Modell ohne RAID, X301 (hinzugefügt).
  • (Neu) Unterstützung für ThinkPad X200s, X200 Tablet (hinzugefügt).

Version 1.5.0.1013-7.8.0.1012

  • (Neu) Unterstützung für die Modelle mit neuen Mikroprozessoren.
  • (Neu) Unterstützung für ThinkPad X300 (hinzugefügt).

Version 1.0.1.1004-7.0.3.1001

  • (Fix) Unregelmäßiger Bluescreen-Fehler, wenn das Gerät getragen wird.

Version 1.0.1.1004-7.0.1.1001

  • (Fix) Unregelmäßiger Bluescreen-Fehler, wenn das Betriebssystem geladen wird.
  • (Neu) Unterstützung für ThinkPad X61, X61s, X61 Tablet.
  • (Neu) Unterstützung für ThinkPad T61p.

Version 1.0.0.1082-7.0.0.1020

  • (Neu) (Erstmalige Veröffentlichung) Unterstützung für ThinkPad R61, T61, X61, X61s, X61 Tablet

Installationsanweisungen

Hinweis:Wenn Sie mit der aktuellen Leistung Ihres Computers zufrieden sind, müssen Sie die Software nicht aktualisieren. Im Abschnitt Versionshinweise finden Sie Informationen darüber, ob Sie die Software aktualisieren sollten.

Manuelle Aktualisierung

Die Anleitung in diesem Abschnitt gilt für Internet Explorer und Windows Explorer.

[Datei herunterladen]

  1. Klicken Sie einmal auf den unterstrichenen Dateinamen. Verschiedene Pop-up-Fenster werden geöffnet.
  2. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.
  3. Klicken Sie im Fenster, in dem Sie zwischen Ausführen und Speichern wählen können, auf die Schaltfläche Speichern.
  4. Wählen Sie den Ordner aus, in den Sie die Datei herunterladen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern. Ein weiteres Fenster wird geöffnet; der Download wird ausgeführt und abgeschlossen. Nach der Dateiübertragung wird eventuell eine Meldung angezeigt, in der bestätigt wird, dass der Download erfolgreich war.

[Datei extrahieren]

  1. Melden Sie sich als Administrator an.
  2. Öffnen Sie den Ordner, in den Sie die Datei heruntergeladen haben.
  3. Suchen Sie nach der heruntergeladenen Datei und öffnen Sie sie per Doppelklick.
  4. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.
  5. Klicken Sie im Fenster „Zielspeicherort auswählen“ auf Weiter. Wenn Sie einen anderen Ordner auswählen möchten, klicken Sie auf Durchsuchen.
  6. Klicken Sie im Fenster Bereit für die Installation auf Installieren. Alle benötigten Dateien werden in dem Ordner extrahiert, den Sie in Schritt 9 (Datei extrahieren) ausgewählt haben.

[Dateien installieren]

  1. Prüfen Sie, dass das Kontrollkästchen neben … jetzt installieren aktiviert ist, und klicken Sie auf Fertig stellen.
  2. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um die Installation abzuschließen und den Computer neu zu starten.

Löschen Sie abschließend die in Schritt 4 (Datei herunterladen) gespeicherte Datei.

Unbeaufsichtigte Installation

Hinweis: Diese Anweisungen gelten ausschließlich für Systemadministratoren.

  1. Im Abschnitt „Manuelle Installation“ finden Sie Informationen zum Herunterladen und Extrahieren der Datei.
  2. Deaktivieren Sie in Schritt 1 des Abschnitts „Dateien installieren“ das Kontrollkästchen neben … jetzt installieren und klicken Sie auf Fertig stellen, um die Installation abzubrechen.
  3. Führen Sie in der Befehlszeile den Befehl setup.exe mit der Option -s aus.
    Beispiel: [Pfad, in den die Dateien extrahiert wurden]\setup -s
Welche Version ist installiert?

[Intel Turbo Memory Controller]

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf System und Wartung.
  3. Klicken Sie auf System.
  4. Klicken Sie auf Geräte-Manager.
  5. Klicken Sie auf das +-Zeichen vor der Kategorie Speichercontroller.
  6. Doppelklicken Sie auf Intel Flash Cache Logic Chip oder auf Intel Turbo Memory Controller.
  7. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber. Die Treiberversion wird angezeigt.

[Intel 82801HEM/HBM SATA AHCI Controller,
Intel ICH9M-E/M SATA AHCI Controller oder
Intel® ICH8M-E/ICH9M-E/M SATA RAID Controller]

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Geräte-Manager.
  4. Klicken Sie auf das +-Zeichen vor den IDE ATA/ATAPI-Controllern oder der Kategorie Speichercontroller.
  5. Doppelklicken Sie auf Intel® 82801HEM/HBM SATA AHCI Controller, Intel® ICH9M-E/M SATA AHCI Controller oder auf Intel® ICH8M-E/ICH9M-E/M SATA RAID Controller.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber. Die Treiberversion wird angezeigt.
Paket Turbo Memory SATA AHCI/RAID Release
1.10.1.1002-8.9.2.1002 1.10.1.1002 8.9.2.1002 Aktueller Release
1.10.0.1012-8.9.2.1002 1.10.0.1012 8.9.2.1002 7zin84ww.exe
7zin84ww.txt
1.9.0.1006-8.8.0.1009 1.9.0.1006 8.8.0.1009 7zin73ww.exe
7zin73ww.txt
1.9.0.1006-8.6.3.1004 1.9.0.1006 8.6.3.1004 7zin71ww.exe
7zin71ww.txt
1.8.1.1002-8.6.3.1004 1.8.1.1002 8.6.3.1004 7zin64ww.exe
7zin64ww.txt
1.7.0.1029-8.6.0.1007 1.7.0.1029 8.6.0.1007 7zin53ww.exe
7zin53ww.txt
1.6.3.1001-8.2.4.1005 1.6.3.1001 8.2.4.1005 7zin05ww.exe
7zin05ww.txt
1.5.0.1013-7.8.0.1012 1.5.0.1013 7.8.0.1012 7tin07ww.exe
7tin07ww.txt
1.0.1.1004-7.0.3.1001 1.0.1.1004 7.0.3.1001 7kin14ww.exe
7kin14ww.txt
1.0.1.1004-7.0.1.1001 1.0.1.1004 7.0.1.1001 Nicht im Internet veröffentlicht
1.0.0.1082-7.0.0.1020 1.0.0.1082 7.0.0.1020 Nicht im Internet veröffentlicht

  • Alias ID: MIGR-67820, MIGR-67820-KR
  • Dokumenten ID:DS001676
  • Letztes Update :07 Jul 2015
  • © 2015 Lenovo