Nicht unterstützter Browser erkannt:Lieber Besucher,der von Ihnen verwendete Browser wird nicht von dieser Website unterstützt. Bitte klicken Sie für weitere Informationen über die Browserhier die wir unterstützen und wie sie zu erhalten sind..

Intel WiMAX 6250 AGN für Windows 8 (32 Bit, 64 Bit), 7 (32 Bit, 64 Bit), Vista (32 Bit, 64 Bit), XP – ThinkPad

Name
Betriebssystem
Version
Veröffentlicht
Jetzt herunterladen
Checksum Data
Intel WiMAX 6250 AGN
exe
77.51 MB
Windows 7 (32-bit)
Windows 7 (64-bit)
Windows 8 (32-bit)
Windows 8 (64-bit)
Windows Vista (32-Bit)
Windows Vista (64-Bit)
Windows XP (32-bit)
7.5.0.0000
11/20/2012
README for Intel WiMAX 6250 AGN
txtreadme
33 KB
Windows 7 (32-bit)
Windows 7 (64-bit)
Windows 8 (32-bit)
Windows 8 (64-bit)
Windows Vista (32-Bit)
Windows Vista (64-Bit)
Windows XP (32-bit)
7.5.0.0000
11/20/2012

Mit diesem Paket wird die Software (WiMAX-Treiber und Dienstprogramm) zur Aktivierung des folgenden Geräts installiert:
– Intel(R) Centrino(R) WiMAX 6250
– Intel(R) Centrino(R) WiMAX 6250 Funktionstreiber


Hinweis:
– Wenn dieses Paket installiert wurde, werden durch Aktualisieren (Installieren mit Überschreiben) dieses Pakets Probleme behoben, neue Funktionen hinzugefügt und bestehende Funktionen erweitert (siehe folgende Hinweise).
– Dieses Programm ist sprachunabhängig und kann mit Systemen in jeder Sprache verwendet werden.

Inhalt
Unterstützte ThinkPad Systeme
Unterstützte Betriebssysteme
Änderungsübersicht
Hinweise
Installationsanweisungen
Deinstallationsanweisungen
Welche Version ist installiert?
Einschränkungen

Unterstützte ThinkPad Systeme
  • ThinkPad L412, L420, L421, L430
  • ThinkPad L512, L520, L530
  • ThinkPad T400, T400s, T410, T410i, T410s, T410si, T420, T420i, T420s, T420si, T430, T430i, T430s, T430si
  • ThinkPad T500, T510, T510i, T520, T520i
  • ThinkPad W510, W520
  • ThinkPad W701, W701ds
  • ThinkPad X1, X1 Hybrid
  • ThinkPad X100e, X121e, X130e
  • ThinkPad X201, X201i, X201s, X201 Tablet, X220, X220i, X220 Tablet, X220i Tablet, X230, X230i, X230 Tablet, X230i Tablet
  • ThinkPad Edge 11", 13", 14", 15"
  • ThinkPad Edge E10
  • ThinkPad Edge E30, E31
  • ThinkPad Edge E40, E50
  • ThinkPad Edge E120, E125
  • ThinkPad Edge E220s
  • ThinkPad Edge E320, E325
  • ThinkPad Edge E420, E420s
  • ThinkPad Edge E520

Unterstützte Betriebssysteme
  • Microsoft Windows 8 32 Bit, 64 Bit Standard, SP1
  • Microsoft Windows 7 32 Bit, 64 Bit Standard, SP1
  • Microsoft Windows Vista 32 Bit, 64 Bit SP1, SP2
  • Microsoft Windows XP Home Edition, Professional SP2, SP3
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition 2005 SP2, SP3

Änderungsübersicht

Erläuterung:

  • < > Versionsnummern des Pakets
  • ( ) Build-ID für Verwaltungszwecke
  • [Wichtig] Wichtiges Update
  • (Neu) Neue Funktion oder Erweiterung
  • (Fix) Fehlerbehebung bei einer vorhandenen Funktion

Version <7.5.0.0000> (8AWJ15WW)

  • (Fix) Unterstützung für ThinkPad T530, T530i, W530 entfernt, versehentlich falsche Auflistung in unterstützten Modellen.
  • (Neu) Zusätzliche Unterstützung für Microsoft Windows 8 32 Bit, 64 Bit.

Version <7.1.0.0000> (8AWJ12WW)

  • (Neu) Zusätzliche Unterstützung für ThinkPad L430, L530, T430, T430i, T430s, T430si, T530, T530i,W530, X230, X230i, X230 Tablet, X230i Tablet.

Version <6.05.0000> (8AWJ09WW)

  • (Neu) Zusätzliche Unterstützung für ThinkPad X1 Hybrid.
  • (Neu) Zusätzliche Unterstützung für ThinkPad X130e.
  • [Wichtig] Support für die Betreiber YTL (Malaysia) und Comstar (Russland) eingestellt.
  • (Neu) Leistung von Downlinks verbessert.

Hinweis:
Ein vollständiges Änderungsverzeichnis mit Einzelheiten zu den mit dieser Treiberaktualisierung behobenen Problemen finden Sie in der README-Datei im Bereich "File details" (Dateidetails).

Hinweise
  • (Nur für Windows XP) Überprüfen Sie, dass vor Installation des Treibers folgende Treibervoraussetzung auf Ihrem System vorliegt:
    • Microsoft .NET Framework 3.0
      (Installationsprogramm herunterladen unter http://www.microsoft.com)
  • Für die erfolgreiche Aktivierung und Bereitstellung muss in der Firewall der UDP-Port 2948 geöffnet werden. Abhängig von den Firewall- und Sicherheitseinstellungen des Computers müssen ggf. die Fireware-Einstellungen geändert werden, um die erforderliche Kommunikation zu ermöglichen.
  • Wenn Sie Access Connections verwenden, muss die folgende Software installiert werden.
  • (Nur für Windows 8) ThinkVantage Access Connections wird auf Windows 8 nicht unterstützt. Verwenden Sie das Dienstprogramm Intel WiMAX Connection unten rechts in der Taskleiste auf dem Desktop.

Installationsanweisungen

Hinweise:

  • Wenn Sie mit der aktuellen Leistung Ihres Computers zufrieden sind, müssen Sie die Software nicht aktualisieren. Im Abschnitt Welche Version ist installiert? finden Sie Informationen darüber, ob Sie die Software aktualisieren sollten.
Manuelle Installation

Die Anleitung in diesem Abschnitt gilt für Internet Explorer und Windows Explorer.

[Datei herunterladen]

  1. Klicken Sie einmal auf den unterstrichenen Dateinamen. Verschiedene Pop-up-Fenster werden geöffnet.
  2. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.
  3. Klicken Sie im Fenster, in dem Sie zwischen Ausführen und Speichern wählen können, auf die Schaltfläche Speichern.
  4. Wählen Sie den Ordner aus, in den Sie die Datei herunterladen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern. Ein weiteres Fenster wird geöffnet; der Download wird ausgeführt und abgeschlossen. Nach der Dateiübertragung wird eventuell eine Meldung angezeigt, in der bestätigt wird, dass der Download erfolgreich war.

[Datei extrahieren]

  5.  Melden Sie sich als Administrator an.
  6.  Öffnen Sie das Verzeichnis, in das Sie die Datei heruntergeladen haben.
  7.  Suchen Sie nach der heruntergeladenen Datei und öffnen Sie sie per Doppelklick.
  8.  Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.
  9.  Klicken Sie im Fenster "Zielspeicherort auswählen" auf Weiter. Wenn Sie einen anderen Ordner auswählen möchten, klicken Sie auf Durchsuchen.
10.  Klicken Sie im Fenster "Bereit für die Installation" auf Installieren. Alle benötigten Dateien werden in dem Ordner extrahiert, den Sie in Schritt 9 ausgewählt haben.

[Dateien installieren]

11.  Prüfen Sie, dass das Kontrollkästchen neben "… jetzt installieren" aktiviert ist, und klicken Sie auf Fertig stellen.
12.  Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um die Installation abzuschließen und den Computer neu zu starten.

Löschen Sie abschließend die in Schritt 4 gespeicherte Datei.

Automatische Installation

Hinweis: Diese Anweisungen gelten ausschließlich für Systemadministratoren.

  1. Im Abschnitt "Manuelle Installation" finden Sie Informationen zum Herunterladen und Extrahieren der Datei.
  2. Deaktivieren Sie in Schritt 11 des Abschnitts "Dateien installieren" das Kontrollkästchen neben "… jetzt installieren" und klicken Sie auf Fertig stellen, um die Installation abzubrechen.
  3. Führen Sie in der Befehlszeile den Befehl AutoRun.exe mit der Option /QN aus.
    Beispiel:
    [Pfad, in den die Dateien extrahiert wurden]\AutoRun /QN

Deinstallationsanweisungen

Hinweis:

  • Wenn nach der Softwaredeinstallation ein Fehler mit der Datei winlogon.exe oder ein anderes Problem auftritt, installieren Sie eine beliebige Version der Software, um das Problem zu beheben.
Manuelle Deinstallation

[Windows 8]

  1. Starten Sie Windows und melden Sie sich als Administrator an.
  2. Halten Sie die Taste mit dem Windows-Logo gedrückt und drücken Sie X, um links unten im Bildschirm ein Menü zu öffnen.
  3. Wählen Sie im Menü Programme und Funktionen aus.
  4. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiMAX Software und klicken Sie auf Deinstallieren oder Deinstallieren/ändern.
  5. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um die Deinstallation abzuschließen und den Computer neu zu starten.

[Windows 7]

  1. Starten Sie Windows und melden Sie sich als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung.
  3. Wählen Sie unter „Anzeige“ die Option Kategorie aus und klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  4. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiMAX Software und klicken Sie auf Deinstallieren oder Deinstallieren/ändern.
  5. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um die Deinstallation abzuschließen und den Computer neu zu starten.

[Windows Vista]

  1. Starten Sie Windows und melden Sie sich als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung.
  3. Wählen Sie die Startseite der Systemsteuerung aus und klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  4. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiMAX Software und klicken Sie auf Deinstallieren oder Deinstallieren/ändern.
  5. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um die Deinstallation abzuschließen und den Computer neu zu starten.

[Windows XP]

  1. Starten Sie Windows und melden Sie sich als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung.
  3. Wählen Sie Programme hinzufügen oder entfernen aus.
  4. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiMAX Software und klicken Sie auf Entfernen oder Ändern/Entfernen.
  5. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um die Deinstallation abzuschließen und den Computer neu zu starten.

Welche Version ist installiert?
Paket

[Windows 8]

  1. Halten Sie die Taste mit dem Windows-Logo gedrückt und drücken Sie X, um links unten im Bildschirm ein Menü zu öffnen.
  2. Wählen Sie im Menü Programme und Funktionen aus.
  3. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiMAX Software.
  4. Überprüfen Sie im Detailbereich unten im Bildschirm die Produktversion. Wenn sie nicht angezeigt wird, wählen Sie Organisieren, dort Layout und dann Detailbereich.

[Windows 7]

  1. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie unter „Anzeige“ die Option Kategorie aus und klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  3. Klicken Sie auf Organisieren und wählen Sie dann Layout und Detailbereich aus. Der Detailbereich wird unten im Bildschirm angezeigt.
  4. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiMAX Software.
  5. Überprüfen Sie im Detailbereich die Produktversion.

[Windows Vista]

  1. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie die Startseite der Systemsteuerung aus und klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  3. Klicken Sie auf Organisieren und wählen Sie dann Layout und Detailbereich aus. Der Detailbereich wird unten im Bildschirm angezeigt.
  4. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiMAX Software.
  5. Überprüfen Sie im Detailbereich die Produktversion.

[Windows XP]

  1. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Programme hinzufügen oder entfernen aus.
  3. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiMAX Software.
  4. Überprüfen Sie die Softwareversion.
WiMAX-Treiber

[Windows 8]

  1. Halten Sie die Taste mit dem Windows-Logo gedrückt und drücken Sie X, um links unten im Bildschirm ein Menü zu öffnen.
  2. Wählen Sie im Menü Geräte-Manager aus.
  3. Doppelklicken Sie auf die Kategorie Netzwerkadapter.
  4. Doppelklicken Sie auf Intel(R) Centrino(R) WiMAX 6250.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte „Treiber“.
  6. Überprüfen Sie die Treiberversion.

[Windows 7/Vista]

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Geräte-Manager.
  4. Doppelklicken Sie auf die Kategorie Netzwerkadapter.
  5. Doppelklicken Sie auf Intel(R) Centrino(R) WiMAX 6250.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.
  7. Überprüfen Sie die Treiberversion.

[Windows XP]

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Hardware und dann auf Geräte-Manager.
  4. Doppelklicken Sie auf die Kategorie Netzwerkadapter.
  5. Doppelklicken Sie auf Intel(R) Centrino(R) WiMAX 6250.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.
  7. Überprüfen Sie die Treiberversion.

WiMAX-Funktionstreiber

[Windows 8]

  1. Halten Sie die Taste mit dem Windows-Logo gedrückt und drücken Sie X, um links unten im Bildschirm ein Menü zu öffnen.
  2. Wählen Sie im Menü Geräte-Manager aus.
  3. Doppelklicken Sie auf die Kategorie Intel(R) Centrino(R) WiMAX Adapter.
  4. Doppelklicken Sie auf Intel(R) Centrino(R) WiMAX 6250 Funktionstreiber.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte „Treiber“.
  6. Überprüfen Sie die Treiberversion.

[Windows 7/Vista]

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Geräte-Manager.
  4. Doppelklicken Sie auf die Kategorie Intel(R) Centrino(R) WiMAX Adapter.
  5. Doppelklicken Sie auf Intel(R) Centrino(R) WiMAX 6250 Funktionstreiber.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.
  7. Überprüfen Sie die Treiberversion.

[Windows XP]

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Hardware und dann auf Geräte-Manager.
  4. Doppelklicken Sie auf die Kategorie Netzwerkadapter.
  5. Doppelklicken Sie auf Intel(R) Centrino(R) WiMAX 6250 Funktionstreiber.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.
  7. Überprüfen Sie die Treiberversion.

Einschränkungen
Bekannte Probleme und Lösungen

ThinkVantage Access Connections funktioniert nicht, wenn eine Windows XP Software-Netzwerkbrücke erstellt wird. Zur Wiederherstellung der Funktion von ThinkVantage Access Connections:

  1. Starten Sie Windows XP und melden Sie sich als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Start, wählen Sie Einstellungen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Netzwerkverbindungen.
  3. Bestätigen Sie, dass der folgende Gerätename zur "Netzwerkbrücke" gehört.
    Intel(R) Centrino(R) WiMAX 6250
  4. Rechtsklicken Sie auf den "Namen" (Drahtlose Netzwerkverbindung).
  5. Klicken Sie auf Von der Brücke entfernen.
  6. Bestätigen Sie, dass er zu "LAN oder Hochgeschwindigkeitsinternet" gehört.
  7. Rechtsklicken Sie erneut auf den "Namen" und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  8. Die Registerkarte „Eigenschaften“ der drahtlosen Netzwerkverbindung wird geöffnet. Überprüfen Sie auf der Registerkarte „Allgemeines“ die Option "WLAN Transport " (WLAN-Transport).
  9. Starten Sie den Computer neu.

  • Alias ID: MIGR-76704, MIGR-76704-KR
  • Dokumenten ID:DS014948
  • Letztes Update :08 Jul 2015
  • © 2015 Lenovo