Print
login Konto
Search
Unsupported Browser Detected: Dear user, the browser you’re currently using is not supported by this website. Please click here for more information about the browsers we support and how to obtain them.

So richten Sie ein USB-Wiederherstellungslaufwerk ein und stellen damit Windows 8/8.1 wieder her

Beschreibung

Dieser Artikel erläutert, wie Sie ein USB-Wiederherstellungslaufwerk einrichten und damit Windows 8/8.1 wiederherstellen können.

Betroffene Konfigurationen

Das oben genannte Symptom kann bei folgenden Systemen auftreten:
Auf allen Lenovo Notebooks/Tablets mit vorinstalliertem Windows 8.1
Auf einigen Lenovo Notebooks/Tablets mit vorinstalliertem Windows 8.0

Lösung

Wenn Sie Probleme mit Ihrem PC haben, kann ein USB-Wiederherstellungslaufwerk diese Probleme beseitigen helfen, sogar wenn der PC sich nicht mehr starten lässt.
Einige PCs enthalten ein Sicherheitsimage zum Zurücksetzen oder Wiederherstellen des Systems. Das Wiederherstellungsimage ist auf einer eigenen Wiederherstellungspartition auf dem PC gespeichert und normalerweise 3–6 GB groß. Windows 8.1 enthält ein Tool zur Erstellung eines USB-Wiederherstellungslaufwerks. Windows sagt Ihnen, wie groß die Wiederherstellungspartition ist. Ihr USB-Speicherstick muss mindestens ebenso groß sein.

Warnung

  • Wenn Sie ein Wiederherstellungslaufwerk einrichten, wird alles, was auf dem USB-Speicherstick enthalten ist, gelöscht. Verwenden Sie einen leeren USB-Speicherstick oder übertragen Sie zunächst alle Daten vom USB-Speicherstick auf ein anderes Speichergerät, bevor Sie ein USB-Wiederherstellungslaufwerk damit einrichten.

Erstellen eines USB-Wiederherstellungslaufwerks

  • Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand und tippen Sie Suchen ein.
    (Wenn Sie mit der Maus arbeiten, zeigen Sie auf den rechten oberen Bildschirmbereich, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten und klicken Sie dann auf Suchen.)
  • Geben Sie Wiederherstellungslaufwerk in das Suchfeld ein und tippen Sie dann oder klicken Sie auf Wiederherstellungslaufwerk erstellen.

Sie müssen ggf. Ihr Administratorkennwort eingeben oder Ihre Auswahl bestätigen.

  • Wenn Sie das Tool zur Einrichtung eines Wiederherstellungslaufwerks geöffnet haben, stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen neben Kopieren Sie die Wiederherstellungspartition vom PC auf das Wiederherstellungslaufwerk. markiert ist, und tippen Sie oder klicken Sie auf Weiter.

Hinweis

  • Wenn der PC keine Wiederherstellungspartition enthält, ist das Kontrollkästchen ausgeblendet. Das Wiederherstellungslaufwerk enthält dann nur die Wiederherstellungstools und ein bootfähiges Image, aber kein Wiederherstellungsimage zur Aktualisierung oder zum Zurücksetzen des PCs.
  • Stecken Sie den USB-Speicherstick in den PC ein. Auf dem Stick muss mindestens soviel Speicherplatz frei sein wie auf dem Bildschirm angegeben.
  • Tippen oder klicken Sie auf das USB-Laufwerk, das Sie als Wiederherstellungslaufwerk verwenden möchten, und tippen oder klicken Sie dann auf Weiter.
  • Tippen oder klicken Sie auf Erstellen.

Das Wiederherstellungsimage und die erforderlichen Wiederherstellungstools werden auf den USB-Speicherstick kopiert. Das kann, je nach PC und Größe des Wiederherstellungsimage, etwas Zeit in Anspruch nehmen.

  • Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, gehen Sie wie folgt vor:
    • Wenn Sie die Wiederherstellungspartition auf dem PC behalten möchten, tippen oder klicken Sie auf Fertig stellen.
    • Wenn Sie die Wiederherstellungspartition vom PC entfernen und Speicherplatz freigeben möchten, tippen oder klicken Sie auf Wiederherstellungspartition löschen. Tippen oder klicken Sie auf Löschen. Auf diese Weise wird der Speicherplatz freigegeben, der für die Speicherung des Wiederherstellungsimage benötigt wurde. Wenn der Löschvorgang abgeschlossen ist, tippen oder klicken Sie auf Fertig stellen.
  • Entfernen Sie den USB-Speicherstick.

Der Stick ist jetzt Ihr Windows 8.1 Wiederherstellungslaufwerk, das Sie benötigen, wenn Sie Ihren PC auffrischen oder zurücksetzen müssen. Bewahren Sie es an einem sicheren Ort auf und verwenden Sie es nicht für andere Dateien oder Daten.

PC auffrischen oder zurücksetzen:

Wenn Sie Probleme mit dem PC haben, können Sie versuchen, ihn aufzufrischen oder zurückzusetzen. Beim Auffrischen des PCs wird Windows neu installiert, wobei alle persönlichen Dateien und Einstellungen erhalten bleiben. Es bleiben auch alle Apps erhalten, die im Lieferumfang des PCs enthalten waren, sowie alle Apps, die Sie aus dem Windows Store installiert haben. Wenn Sie den PC zurücksetzen, wird Windows neu installiert, aber alle Dateien, Einstellungen und Apps – ausgenommen die Apps, die im Lieferumfang des PCs bereits enthalten waren – werden gelöscht.
Es wird dringend empfohlen, alle Daten vor jedem Auffrischen oder Zurücksetzen des PCs zu sichern.
Wenn der PC nicht in Windows 8.1 booten kann, starten Sie ihn vom USB-Wiederherstellungslaufwerk. Wählen Sie KB Layout, Problembehandlung und dann „PC auffrischen“ oder „PC zurücksetzen“ und folgen Sie dann den Bildschirmanweisungen.
Bei Systemen ohne KB, wie z. B. Miix 2 8, klicken Sie auf Lauter + Einschalten, wählen Sie Boot-Menü, UEFI-Gerät und warten Sie, bis der PC vom Wiederherstellungslaufwerk gestartet ist.

In Windows 8.1 können Sie zwischen „PC auffrischen“ und „PC zurücksetzen“ wählen:

  • Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand und tippen Sie auf Einstellungen und PC-Einstellungen ändern.
    (Wenn Sie mit der Maus arbeiten, zeigen Sie auf den rechten oberen Bildschirmbereich, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten und klicken Sie dann auf Einstellungen und PC-Einstellungen ändern.)
  • Tippen oder klicken Sie auf Update/Wiederherstellung und dann Wiederherstellung.
  • Wenn Sie den PC auffrischen möchten, tippen oder klicken Sie unter Alles entfernen und Windows neu installieren auf Starten.
  • Wenn Sie den PC zurücksetzen möchten, tippen oder klicken Sie unter PC ohne Auswirkungen auf die Dateien auffrischen auf Starten.
  • Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.


  • Alias ID: IG20140114-001
  • Document ID: HT080887
  • Last Updated :27.11.2014
  • (c) 2014 Lenovo