Print
login Konto
Search
Unsupported Browser Detected: Dear user, the browser you’re currently using is not supported by this website. Please click here for more information about the browsers we support and how to obtain them.

Funktionsbeschreibung zum Lenovo OneKey Rescue System 7.0

Beschreibung :

So verwenden Sie Lenovo OneKey Rescue System 7.0

BETROFFENE KONFIGURATIONEN :

Alle Idea Notebooks mit Lenovo Rescue System 7.0

LÖSUNG :

Funktionsbeschreibung zum Lenovo OneKey Rescue System 7.0

Lenovo OneKey Rescue System 7.0 besteht aus zwei Teilen

Teil A: OneKey Rescue System (Wenn das System heruntergefahren ist, drücken Sie die NOVO-Taste zum Anmelden)

Teil B: OneKey Recovery (Software unter Windows)

Neben Sicherung und Wiederherstellung des Systems bietet diese Software viele sinnvolle Funktionen.

Teil A: OneKey Rescue Syste m (drücken Sie die NOVO-Taste zum Starten)

Wenn das System heruntergefahren ist, drücken Sie " ", um sich im OneKey Rescue System anzumelden, das "OneKey Antivirus", "OneKey Recovery" und "System Setup" beinhaltet.

Abb. 1

OneKey Antivirus

1. K licken Sie auf "OneKey Antivirus" wie in Abb. 1 dargestellt.

2. Es stehen zwei Optionen zur Auswahl, siehe Abb. 2.

Abb. 2

a. Klicken Sie auf " Schnell-Scan", um die sensibelsten Bereiche Ihres Computers zu überprüfen.

b. Klicken Sie auf " Vollständiger Scan", um Ihren gesamten Computer zu überprüfen.

OneKey Recovery

1. K licken Sie auf "OneKey Recovery" in Abb.1, um die Funktion zu öffnen.

2. Es stehen zwei Aufgaben zur Auswahl, siehe Abb. 3.

Abb. 3

a. Wählen Sie " Wiederherstellen vom ersten Backup", um die Systempartition (Laufwerk C) auf den anfänglichen Status zurückzusetzen.

b. Über die Option " Wiederherstellen von Benutzer-Backup" können Sie eine System-Backup-Image-Datei auswählen, um Ihre Systempartition (Laufwerk C) wiederherzustellen .

Hinweis: :

1. Für ein Benutzer-Backup muss Lenovo Rescue System (Windows-Software) unter Windows ausgeführt werden, damit eine System-Backup-Image-Datei erstellt werden kann.

2. Wenn Laufwerk C auf den anfänglichen Status oder das Benutzer-Backup (ausgewählt in Schritt 2) zurückgesetzt wird, werden alle Daten, die nach dem ersten Backup erstellt wurden, nicht wiederhergestellt, sondern gelöscht.

System-Setup

1. Klicken Sie auf "System-Setup" in Abb.1, um den Netzwerkpfad und das Administratorkennwort einzurichten.

2. Klicken Sie auf "Netzwerkeinstellungen". um den Netzwerkpfad auszuwählen.

Abb. 4

a. Wenn Sie auf "ADSL-Verbindung" und "Weiter" klicken, geben Sie den"Benutzernamen", das "Kennwort" und den "DNS-Server" für die Herstellung der Breitbandverbindung ein.

Abb. 5

Abb. 6

b. Wenn Sie auf "LAN-Verbindung" und "Weiter" klicken, müssen Sie die erforderlichen Informationen für die LAN-Verbindung eingeben, vgl. Abb. 7.

Abb. 7

Kennwortverwaltung

Wenn das Administratorkennwort benötigt wird, gehen Sie unter "Kennwortverwaltung" (vgl. Abb.4) unter "Systemeinstellungen".

Abb. 8

Hinweis ::

Geben Sie das Kennwort ein und bestätigen Sie es, wie in Abb. 8 dargestellt. Sobald es erstellt wurde, kann das Kennwort nicht mehr gelöscht werden.

Teil B: One Key Recovery (Windows-Software)

One Key Recovery ist bereits vorinstalliert. Sie können ein " Benutzer-Backup" erstellen, um das System wiederherzustellen und ein Wiederstellungsmedium zu erstellen.

Dieser Teil umfasst drei Funktionen: " Systemsicherung " , " Systemwiederherstellung " und "Wiederstellungsmedium erstellen ".

Wählen Sie "Start" ->"Alle Programme" -> "Lenovo" -> "Lenovo OneKey Recovery".

Systemsicherung

1. Klicken Sie auf "Systemsicherung", um ein Benutzer-Backup zu erstellen, vgl. Abb. 9.

Abb. 9

2. Wählen Sie den Speicherort für das Backup aus, wenn Abb. 10 angezeigt wird.

Abb. 10

Systemwiederherstellung

1. Klicken Sie auf "Systemwiederherstellung" in Abb. 9, um den Computer auf das Erste Back up oder ein Benutzer-Backup zurückzusetzen.

2. Klicken Sie auf "Ja", um den Systemwiederherstellungsvorgang zu starten. Das System startet automatisch neu und das Lenovo Rescue System wird geladen (gleicher Effekt wie die Taste F2).

Abb. 11

3. Folgende Schritte sind identisch mit One Key Recovery.

Wiederherstellungsmedium erstellen

1. Klicken Sie auf "Wiederherstellungsmedium erstellen", um ein Wiederherstellungsmedium als Backup zu erstellen.

Abb. 12

1. Je nach Bedarf können unterschiedliche Wiederherstellungsmedien erstellt werden. Das Wiederherstellungsmedium wird verwendet, um den Computer automatisch zu starten und das System auf den gesicherten Status zurückzusetzen. Das erste Wiederherstellungsmedium ist bootfähig.

a. "Wiederherstellungsmedium mit vorhandenem Backup-Image" : Aktuelle Systemdaten werden direkt auf CD/DVD gebrannt

b. "Wiederherstellungsmedium mit aktuellem System": Aktuelle Systempartition wird auf CD/DVD gebrannt

c."Werkszustand-Wiederherstellungsmedium": Die Daten in der versteckten Partition werden auf CD/DVD gebrannt. Wenn es Probleme mit der Festplatte gibt oder OneKey Recovery nicht funktioniert, können Sie die Festplatte mithilfe des Wiederherstellungsmediums auf den Werkszustand zurücksetzen.

Hinweis:

1. Es wird dringend empfohlen, ein Wiederherstellungsmedium zur Wiederherstellung des Systems zu erstellen. (Dies ist auch sinnvoll, wenn Sie die Festplatte austauschen müssen.)

2. Nummerieren Sie die Wiederherstellungsmedien ihrer Reihenfolge nach.

3. Verwenden Sie nur hochwertige Medien! Achten Sie darauf, dass sich während des Brennvorgangs keine Fehler ereignen und dass alle Sicherungsdaten vollständig vorliegen.

2. Wählen Sie ein geeignetes Medium und starten Sie den Brennvorgang.


  • Alias ID: 127597018499211
  • Document ID: HT069461
  • Last Updated :28.11.2014
  • (c) 2014 Lenovo