Print
#Account Title#
Search
Nicht unterstützter Browser erkannt:Lieber Besucher,der von Ihnen verwendete Browser wird nicht von dieser Website unterstützt. Bitte klicken Sie für weitere Informationen über die Browserhier die wir unterstützen und wie sie zu erhalten sind..

Intel Wireless LAN (bg, abg, abgn) für Windows XP – ThinkPad

Name
Betriebssystem
Version
Veröffentlicht
Jetzt herunterladen
Intel Wireless LAN (11abgn, abg, bg) for Windows XP
exe
38.42 MB
Windows XP (32-bit)
15.6.1/15.03.2000
7/10/2013
Intel Wireless LAN (11abgn, abg, bg)
txtreadme
61.65 KB
Windows XP (32-bit)
15.6.1/15.03.2000
5/21/2013

Mit diesem Paket wird die Software (Wireless-LAN-Treiber und Dienstprogramm) zur Aktivierung der folgenden Geräte installiert.

  • Intel(R) WiFi Link 1000
  • Intel(R) Centrino(R) Wireless-N 2200
  • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6200 AGN
  • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6205
  • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6250 AGN + WiMAX 6250
  • Intel(R) Centrino(R) Ultimate-N 6300 AGN
  • Intel Centrino Advanced-N 6205
  • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6235

Hinweis:

  • Informationen darüber, welche Computermodelle welche Geräte unterstützen, finden Sie in den Marketingmaterialien.
  • Wenn dieses Paket installiert wurde, werden durch Aktualisieren (Installieren mit Überschreiben) dieses Pakets Probleme behoben, neue Funktionen hinzugefügt und bestehende Funktionen erweitert (siehe folgende Hinweise).
  • Dieses Programm ist sprachunabhängig und kann mit Systemen in jeder Sprache verwendet werden.
Inhalt
Wichtig
Unterstützte ThinkPad Systeme
Unterstützte Betriebssysteme
Änderungsübersicht
Anforderungen
Installationsanweisungen
Deinstallationsanweisungen
Welche Version ist installiert?
Bekannte Probleme

 

Wichtig

Einstellung der Unterstützung für folgende Adapter:

  • Intel(R) WiFi Link 5100
  • Intel(R) WiFi Link 5300
  • Intel(R) WiFi Link 5350
  • Intel(R) Wireless WiFi Link 4965AG
  • Intel(R) Wireless WiFi Link 4965AGN
  • Intel(R) PRO/Wireless 3945BG Network Connection
  • Intel(R) PRO/Wireless 3945ABG Network Connection

Einstellung der Unterstützung für folgende ThinkPad Systemmodelle mit den oben genannten installierten Geräten.

  • W700, W700ds
  • X200 Tablet-PC
  • X300, X301
  • R60, R60e, R61, R61e
  • T60, T60p, T61, T61p
  • X60, X60s, X60 Tablet, X61, X61s, X61 Tablet
  • Z61e, Z61m, Z61p, Z61t
  • Reserve Edition
Unterstützte ThinkPad Systeme
  • Edge 11, Edge 13, Edge 14, Edge 15
  • Edge E10, Edge E30, Edge E31, Edge E40, Edge E50
  • Edge E120, Edge E125
  • Edge E220s
  • Edge E320, Edge E325
  • Edge E420, Edge E420s
  • Edge E520
  • Helix (Typ 3xxx)
  • L410, L412, L420, L421, L430
  • L510, L512, L520, L530
  • R400, R500
  • SL300
  • SL400, SL400c, SL410
  • SL500, SL500c, SL510
  • T400, T400s, T410, T410i, T410s, T410si, T420, T420i, T420s, T420si, T430, T430i, T430s, T430si, T431s
  • T500, T510, T510i, T520, T520i, T530, T530i
  • W500, W510, W520, W530
  • W701, W701ds
  • X1, X1 Carbon (Typ 34xx), X1 Helix (Typ 3xxx), X1 Helix (Typ 3xxx) 3G, X1 Hybrid
  • X100e, X121e, X130e
  • X200, X200s, X201, X201i, X201s, X201 Tablet
  • X220, X220i, X220 Tablet, X220i Tablet
  • X230, X230i, X230 Tablet, X230i Tablet, X230s

 

Unterstützte Betriebssysteme
  • Microsoft Windows XP Home Edition, Professional SP2, SP3
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition 2005 SP2, SP3
Änderungsübersicht

Erläuterung:

  • < > Versionsnummer des Pakets
  • ( ) Build-ID für Verwaltungszwecke
  • [Wichtig] Wichtiges Update
  • (Neu) Neue Funktion oder Erweiterung
  • (Fix) Fehlerbehebung bei einer vorhandenen Funktion

Version <15.6.1/15.03.2000> (G1W218WW)

  • [Wichtig] Eingestellte Unterstützung für Microsoft Windows 7.
    Hinweis: Verwenden Sie für Microsoft Windows 7 Intel Wireless LAN (11abgn, 11bgn, 11ac) Version 16.6.0 (GRW208WW) oder höher.
  • (Fix) Korrektur der Abschnitte „Unbeaufsichtigte Installation“ und „Manuelle unbeaufsichtigte Deinstallation“.
  • (Fix) Behebung eines Problems mit einer Sicherheitslücke.
  • (Fix) Behebung eines Problems, bei dem die mobile Hotspot-Verbindung beschränkt war und beendet
    wurde.

Version <15.03.1000.1637> (G1W216WW)

  • (Neu) Zusätzliche Unterstützung für ThinkPad T431s, X230s.
  • (Neu) Verbesserte WLAN-Verbindungen.

Version <15.02.0000.1258/15.02.0000> (G1W213WW)

  • (Neu) Zusätzliche Unterstützung für ThinkPad Helix (Typ 3xxx).
  • (Fix) Behebung eines Problems, bei dem es zu einer Trennung der Drahtlosverbindung kam.

 

Hinweis:
Ein vollständiges Änderungsverzeichnis mit Einzelheiten zu den mit dieser Treiberaktualisierung behobenen Problemen finden Sie in der README-Datei im Bereich "File details" (Dateidetails).

 

Anforderungen

Hinweise:

  • Nach der Aktualisierung des WLAN-Treibers müssen Sie eventuell Sicherheitsinformationen erneut eingeben.
  • Für die Wireless Intel AMT-Funktionen muss AMT 4.2 oder höher verwendet werden. Wenn Sie AMT 4.1 oder früher verwenden, muss die Intel Wireless LAN-Treiberversion 12.x lauten. Wenn Sie AMT nicht nutzen, sind Sie von diesem Problem nicht betroffen.

Wenn Sie ThinkVantage Access Connections verwenden, muss die folgende Software installiert werden.
[Für ThinkPad SL300, SL400, SL400c, SL500, SL500c]

[Für andere ThinkPad Modelle]

[Nur für Windows XP]
Stellen Sie sicher, dass folgende Treibervoraussetzungen von Ihrem System erfüllt sind, bevor Sie den Treiber installieren:

[Nur für Windows XP]

  • Wenn Sie derzeit die IEEE 802.1x-Authentifizierung mit Windows XP Service Pack 1 verwenden und keine WPA-Verschlüsselung nutzen, empfiehlt Ihnen Lenovo die Deinstallation von Q826942 (WPA Supplicant Update Rollup Package in Windows XP) und
    Q815485 (WPA Wireless Security Update in Windows XP).
  • Dies gilt nicht, wenn Sie Windows XP Service Pack 2 verwenden.

So überprüfen Sie, ob Q826942 oder Q815485 installiert sind und können beide Updates deinstallieren:

  1. Starten Sie Windows XP und melden Sie sich als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Programme hinzufügen/entfernen.
  4. Klicken Sie auf Windows XP Hotfix (SP2) Q826942 oder Windows XP Hotfix (SP2) Q815485, wenn diese unter „Momentan installierte Programme“ angezeigt werden.
  5. Klicken Sie auf Entfernen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Installationsanweisungen

Hinweise:

Manuelle Installation

Die Anleitung in diesem Abschnitt gilt für Internet Explorer und Windows Explorer.

[Datei herunterladen]

  1. Klicken Sie mit der linken Maustaste einmal auf den unterstrichenen Dateinamen. Verschiedene Pop-up-Fenster werden geöffnet.
  2. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.
  3. Klicken Sie im Fenster, in dem Sie zwischen Ausführen und Speichern wählen können, auf die Schaltfläche Speichern.
  4. Wählen Sie den Ordner aus, in den Sie die Datei herunterladen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern. Ein weiteres Fenster wird geöffnet; der Download wird ausgeführt und abgeschlossen. Nach der Dateiübertragung wird eventuell eine Meldung angezeigt, in der bestätigt wird, dass der Download erfolgreich war.

[Datei extrahieren]

  1. Melden Sie sich als Administrator an.
  2. Öffnen Sie das Verzeichnis, in das Sie die Datei heruntergeladen haben.
  3. Suchen Sie nach der heruntergeladenen Datei und öffnen Sie sie per Doppelklick.
  4. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.
  5. Klicken Sie im Fenster "Zielspeicherort auswählen" auf Weiter. Wenn Sie einen anderen Ordner auswählen möchten, klicken Sie auf Durchsuchen.
  6. Klicken Sie im Fenster "Bereit für die Installation" auf Installieren. Alle benötigten Dateien werden in dem Ordner extrahiert, den Sie in Schritt 9 ausgewählt haben.

[Dateien installieren]

  1. Prüfen Sie, dass das Kontrollkästchen neben "… jetzt installieren" aktiviert ist, und klicken Sie auf Fertig stellen.
  2. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um die Installation abzuschließen und den Computer neu zu starten.
    WICHTIG: Starten Sie nach Abschluss der Installation den Computer neu.

Löschen Sie abschließend die in Schritt 4 gespeicherte Datei.

Automatische Installation

Hinweis: Diese Anweisungen gelten ausschließlich für Systemadministratoren.

  1. Im Abschnitt "Manuelle Installation" finden Sie Informationen zum Herunterladen und Extrahieren der Datei.
  2. Deaktivieren Sie in Schritt 11 des Abschnitts "Dateien installieren" das Kontrollkästchen neben "… jetzt installieren" und klicken Sie auf Fertig stellen, um die Installation abzubrechen.
  3. Führen Sie in der Befehlszeile den Befehl Setup.exe mit der Option -S aus.
    Beispiel: [Pfad, in den die Dateien extrahiert wurden]\Install\Setup -S
Deinstallationsanweisungen

Hinweis:

  • Wenn nach der Softwaredeinstallation ein Fehler mit der Datei winlogon.exe oder ein anderes Problem auftritt, installieren Sie eine beliebige Version der Software, um das Problem zu beheben.
Manuelle Deinstallation

[Windows XP]

  1. Starten Sie Windows und melden Sie sich als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  3. Wählen Sie Programme hinzufügen oder entfernen aus.
  4. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiFi Software und klicken Sie auf Entfernen oder Ändern/Entfernen.
  5. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um die Deinstallation abzuschließen und den Computer neu zu starten.

Oder

  1. Starten Sie Windows und melden Sie sich als Administrator an.
  2. Im Abschnitt "Manuelle Installation" finden Sie Informationen zum Herunterladen und Extrahieren der Datei.
  3. Deaktivieren Sie in Schritt 11 des Abschnitts "Dateien installieren" das Kontrollkästchen neben "… jetzt installieren" und klicken Sie auf Fertig stellen, um die Installation abzubrechen.
  4. Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie die Datei extrahiert haben.
  5. Suchen Sie nach der Datei Autorun.exe und doppelklicken Sie darauf.
  6. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um die Deinstallation abzuschließen und den Computer neu zu starten.
Automatische Deinstallation

Hinweis: Diese Anweisungen gelten ausschließlich für Systemadministratoren.

  1. Im Abschnitt "Manuelle Installation" finden Sie Informationen zum Herunterladen und Extrahieren der Datei.
  2. Deaktivieren Sie in Schritt 11 des Abschnitts "Dateien installieren" das Kontrollkästchen neben "… jetzt installieren" und klicken Sie auf Fertig stellen, um die Installation abzubrechen.
  3. Führen Sie in der Befehlszeile den Befehl Setup.exe mit den Optionen -s -uninstall aus.
    Beispiel: [Pfad, in den die Dateien extrahiert wurden]\Install\Setup -s -uninstall
Welche Version ist installiert?
Paket

[Windows XP]

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Programme hinzufügen oder entfernen aus.
  3. Wählen Sie Intel(R) PROSet/Wireless WiFi Software und klicken Sie auf Klicken Sie hier, um Supportinformationen zu erhalten.
  4. Überprüfen Sie die Softwareversion.
Treiber

[Windows XP]

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Hardware und dann auf Geräte-Manager.
  4. Doppelklicken Sie auf die Kategorie Netzwerkadapter.
  5. Doppelklicken Sie auf eines der folgenden Geräte.
    • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6200 AGN
    • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6205
    • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6250 AGN
    • Intel(R) Centrino(R) Ultimate-N 6300 AGN
    • Intel(R) Centrino(R) Wireless-N 2200
    • Intel(R) WiFi Link 1000
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.
  7. Überprüfen Sie die Treiberversion.

Bislang wurden folgende Versionen veröffentlicht. Außerdem sind für jede dieser Versionen Access Connections verfügbar.

Erläuterung:

  • 6000:
    • Intel Centrino Advanced-N 6200/6205/6250/6235
    • Intel Centrino Ultimate-N 6300
  • 2200: Intel Centrino Wireless-N 2200
  • 1000: Intel Centrino Wireless-N 1000
Paket Build-ID

Treiber

Access Connections Release
6000/2200/1000 6000/2200/1000
15.6.1/15.03.2000 G1W218WW 15.4.1.1/ 15.3.1.2 5,9 oder höher Aktueller Release
15.03.1000.1637/15.03.1000.1637 G1W216WW 15.3.1.2 5,9 oder höher g1w216ww_s32.exe
g1w216ww_s64.exe
g1w216ww_x32.exe
g1w216ww.txt
15.01.0000.1258/15.02.0000 G1W213WW 15.2.0.19 5,9 oder höher

g1w213ww_s32.exe
g1w213ww_s64.exe
g1w213ww_xp.exe
g1w213ww.txt

15.01.0000.0830/15.01.0000 G1W212WW 15.1.0.18 5,9 oder höher g1w212ww.exe
g1w212ww.txt

Hinweis:
Ein vollständiges Verzeichnis aller alten Pakete, die durch diesen Treiber ersetzt werden, finden Sie in der README-Datei im Bereich "File details" (Dateidetails).

 

Bekannte Probleme
  • Das Installieren oder Löschen von Server-/Client-Zertifikaten tritt möglicherweise nicht sofort in Kraft. Starten Sie das System zur Wiederherstellung neu.
Nur für Windows XP

ThinkVantage Access Connections funktioniert nicht, wenn unter Windows XP eine Software-Verbindung über eine Netzwerkbrücke erstellt wird.

So stellen Sie die ThinkVantage Access Connections Funktionen wieder her:

  1. Starten Sie Windows XP und melden Sie sich als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Start, wählen Sie Einstellungen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Netzwerkverbindungen.
  3. Bestätigen Sie, dass der folgende Gerätename zur "Netzwerkbrücke" gehört.
    • Intel(R) Centrino(R) Wireless-N 2200
    • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6200 AGN
    • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6205
    • Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6250 AGN
    • Intel(R) Centrino(R) Ultimate-N 6300 AGN
    • Intel(R) WiFi Link 1000
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Name" (Drahtlose Netzwerkverbindung).
  5. Klicken Sie auf Von der Brücke entfernen.
  6. Stellen Sie sicher, dass das Gerät zu "LAN oder Hochgeschwindigkeitsinternet" gehört.
  7. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf Name und dann auf Eigenschaften.
  8. Die Registerkarte „Eigenschaften“ der Drahtlosnetzwerkverbindung wird geöffnet. Aktivieren Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ die Option "WLAN Transport" (WLAN-Übertragung).
  9. Starten Sie den Computer neu.

Das Installieren oder Löschen von Server-/Client-Zertifikaten tritt möglicherweise nicht sofort in Kraft. Starten Sie das System zur Wiederherstellung neu.

Bluetooth und WLAN funktionieren beide im 2,4-GHz-Band. Wenn Sie beide Funktionen gleichzeitig nutzen,
können Interferenzen die Geschwindigkeit und/oder Reichweite beeinträchtigen.


  • Alias ID: MIGR-77063, MIGR-77063-KR
  • Dokumenten ID:DS015011
  • Letztes Update :07 Jul 2015
  • © 2015 Lenovo